Über DSGVO

DSGVO oder GDPR ist die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung). Die Verordnung wird ab dem 25. Mai 2018 gelten.

Die wichtigsten Änderungen, die von der DSGVO eingeführt werden:

  • Die persönlichen Daten müssen innerhalb der EU gespeichert werden
  • Der Kunde hat das Recht, vergessen zu werden
  • Der Kunde hat das Recht, seine Daten an ein anderes Unternehmen zu übertragen
  • Der Schutz personenbezogener Daten muss bereits in der Entwurfsphase von IT-Lösungen berücksichtigt werden
  • Die Marketing-Zustimmungen zur Verarbeitung der Kundendaten müssen gesammelt werden
  • Die Strafe für die Verletzung personenbezogener Daten beträgt bis zu 20 Millionen Euro
  • Die Verpflichtung zur Führung des Datenbestandes und zur Erfüllung der Dokumentationspflichten
  • Die Verantwortung des Administrators für die Einhaltung der oben genannten Regeln und die Möglichkeit ihre Einhaltung vorzulegen
  • Die Verstöße müssen gemeldet werden

Änderungen im SALESmanago System im Zusammenhang mir der DSGVO

SALESmanago erfüllt die Anforderungen der DSGVO und erleichtert damit die Nutzung des SALESmanago Marketing Automation Systems sowie führt Änderungen ein, die sicherstellen, dass die tägliche Arbeit und das Datenbankmanagement an alle neuen Richtlinien angepasst werden.

Die Einhaltung der Verordnung wird im System in drei Phasen des Lebenszyklus des Kunden sichergestellt: Datensammlung, Datenspeicherung und -verarbeitung sowie die Aufforderung, die Daten zu entfernen oder die Datensammlung zu stoppen.

Im Folgenden stellen wir Ihnen alle Änderungen vor, die wir für unsere Kunden im System vorgenommen haben sowie Herausforderungen, die uns DSGVO stellte:

Der Button „Vergiss mich“

Ab jetzt erhält der Kunde das Recht, vergessen zu werden. Er kann daher die Löschung von Daten beantragen, die im System verarbeitet werden. Dies gilt sowohl für in digitaler Form gespeicherte Daten als auch für Papierkopien. Wir wissen aus der Praxis, dass eine einfache Abmeldung vom Mailing problematisch sein kann.

SALESmanago führt daher den Button „Vergiss mich“ ein, der es ermöglicht, diese Anfrage mit einem einzigen Klick aus der Kontaktkartenebene zu erfüllen, ohne zusätzliche Aktivitäten ausführen und sich um mögliche Komplikationen kümmern zu müssen.

Einfacher Datenexport

Dank DSGVO ist der Kunde berechtigt, die Übertragung von Daten z.B. bei Vertragsänderung an ein anderes Unternehmen zu verlangen. Dies gilt jedoch, wenn es technisch möglich ist, beispielsweise wenn die Systeme kompatibel sind.

SALESmanago ermöglicht den einfachen und schnellen Datenexport und die Übertragung an andere Unternehmen in Form einer Flat-Datei oder API.

Aktivierung / Deaktivierung der Profilierung

DSGVO bietet die Möglichkeit der Zustimmung sowohl für die Verarbeitung als auch Profilierung mithilfe der Änderung der Einstellungen im Webbrowser.

Das SALESmanago System ermöglicht Ihnen auch, die Profilierung eines bestimmten Kontaktes manuell zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Bestimmung der Gewinnungsquelle von Daten

Die Verordnung erlegt dem Subjekt auf, das die Daten verarbeitet, die Pflicht die Quelle der Daten anzugeben.

Um diese Aufgabe den Kunden zu erleichtern, hat SALESmanago die Möglichkeit, Tags zu vergeben, die eine eindeutige Lokalisierung der Kontaktquelle und einzelner Daten ermöglichen. Darüber hinaus können wir sie nicht nur beim Ausfüllen von Formularen auf der Webseite, sondern auch beim Import oder über API zuweisen.

Formulare und Zustimmungen

Um sicherzustellen, dass wir die entsprechende Zustimmung unserer Kunden einholen, verwenden Sie den neu erstellten Bildschirm mit Einstellungen, in dem Sie eine Liste mit Zustimmungen definieren können, die im System registriert werden.

Unterlagen, die vorbereitet werden müssen

Folgende Dokumente werden benötigt:

  • Sicherheitspolitik,
  • Anleitung zum IT-System-Management,
  • Verfahren der Benutzerverwaltung und des Zugriffs (Aufzeichnung der autorisierten Personen),
  • Register der Verarbeitung personenbezogener Daten,
  • Politik zur Überwachung und Reaktion auf Datenschutzverletzungen,
  • Register der Vorfälle,
  • Backup-Management-Politik,
  • Beschreibung der verwendeten Sicherheitsstandards.