In den bekannten Songs, die wir unter der Dusche singen, deren Rhythmus wir ungewollt am Lenkrad klopfen und zu denen wir tanzen, versteckt sich manchmal eine unerwartete Weisheit. So ist es mit diesen 5 Liedern, die wir unten für Sie gesammelt haben – wenn Sie genau zuhören, finden Sie dort Überlegungen zum Marketing. Es ist nützlich für zwangloses Denken sowie für den Fall, dass Sie eine thematische Marketingveranstaltung organisieren möchten. Hier ist eine Playlist, die zu Branchengesprächen anregen wird!

Ein bisschen ernst, ein bisschen auch nicht – Kopfhörer an die Ohren und los geht’s!

1. Beyoncé, Listen: Digital Body Language

Text:

Listen to the song here in my heart

A melody I start but can’t complete

Listen, to the sound from deep within

It’s only beginning

To find release

Bedeutung: Der Song von Beyoncé artikuliert die unausgesprochene Anfrage jedes Kunden an den Vermarkter: Hören Sie zu! Die Verbraucher erwarten, dass die Vermarkter aufmerksamer sind und eher auf ihre Bedürfnisse als auf eine Massenbehandlung achten.

Kontext: Die Hüfte jedes Marketers schwankt sofort, wenn er diese süßen Töne hört. Kein Wunder, Gleich und Gleich gesellt sich gern! Beyoncé ist ein Marketing-Experte und ihre beste Kampagne war… keine Kampagne.

Im Dezember 2013 hat die Künstlerin ihr Album einfach auf iTunes hochgeladen: ohne Vorverkauf, ohne Teaser, ohne Spannungen aufzubauen. Sie informierte die Fans auf Instagram darüber. Sie gab alle traditionellen Wege auf, die Atmosphäre aufzuwärmen – und es funktionierte. Paradoxerweise erwies sich das fehlende Marketing als das beste Marketingverfahren. In Zeiten der ständigen Informationsflut, wo es mehr gesprochen wird als getan, überraschte und ermutigte die asketische Idee alle und verursachte ein unerhörtes Buzz. In den ersten drei Stunden wurden 80.000 Exemplare verkauft.

Lektion von Beyoncé: Marketing Automation bietet Ihnen Werkzeuge an, damit Sie Ihrem Kunden zuhören: analysieren Sie dessen Verhalten, Klicks, angesehene Produkte und Materialien. Es ist ein Schatz an Wissen – wenn Sie es nur nutzen wollen. Mit der Digital Body Language Technologie können Sie das „Herzenslied“ jedes Kunden hören und seine Bedürfnisse erraten, bevor er sie selber kennt (der Next Best Offer Mechanismus ist auch nützlich).

2. Coldplay, The Scientist: Fähigkeiten des Vermarkters

Text:

I was just guessing

At numbers and figures

Pulling the puzzles apart

Questions of science,

Science and progress

Do not speak as loud as my heart

Bedeutung: Nein, dies ist kein Song über die Trennung von zwei Menschen! Er ist über den neuen Zustand des Vermarkters, der scheinbar widersprüchliche Kompetenzen vereint: er ist gleichzeitig ein Wissenschaftler, für den die Welt ein Rätsel zu lösen ist, und ein emotionaler Typ, der auf Beziehungsaufbau ausgerichtet ist – heute denken wir über Gespräche mit Kunden, nicht über Kampagnen. Herz und Vernunft müssen darin harmonieren, auch wenn es manchmal schwierig für ihn ist – er lebt in Widersprüchen und weiß manchmal nicht, ob er nach Daten oder nach Intuition handeln soll.

Kontext: Wenn Sie der Meinung sind, dass die Interpretation ein wenig übertrieben ist, denken Sie darüber nach, dass Coldplay ein Marketingexperte ist. Werfen Sie einen Blick auf die Kampagne des Ghost Stories Albums, in der die Band die Manuskripte der Liedtexte in Bibliotheken auf der ganzen Welt versteckte, und die Fans sollten – geleitet von den Tipps der Gruppe auf Twitter – sie finden. 9 Städte, 9 Manuskripte – die Kosten der Kampagne waren gering und sie stieß auf große Resonanz.

Lektion von Coldplay: Ist es einfach, ein Vermarkter zu sein? Nein, es ist harte Arbeit, die eine besonders schwierige Kombination von Merkmalen erfordert, die nicht so leicht miteinander in Einklang zu bringen sind: Kreativität und Analyse, Empathie und kühle Berechnung. Vermarkter gehören zu den frustrierendsten und unterschätzten Berufen. Würden Sie Ihre Arbeit jedoch gegen eine andere austauschen?

3. Amanda Palmer, The Thing About Things: der neue Verbraucher

Text:

I can carry everything I need in one collapsing suitcase

I can carry everyone I love in one phone application

Bedeutung: Das Lied von Palmer spricht von einem neuen Verbrauchermodell, das nicht mehr an Objekten, sondern an Erfahrungen gebunden ist. Er möchte das große Lebensgepäck vermeiden: den Überfluss an Dingen kaufen, die ihn dann an einem Ort halten und konzentriert sich mehr auf das Hier und Jetzt.

Kontext: Amanda Palmer ist eine der wenigen Personen im Internet, die eine so intensive Beziehung zu ihren Empfängern eingehen kann – sie hat ein gutes Gespür dafür! Lassen Sie uns die Geschichte einer Freitagnacht zitieren, in der Amanda ein Tweet geschrieben hat, wie erbärmlich es ist, dass sie ihre Zeit vor dem Computer verbringt. Bald schlossen sich Fans an, die sich ihr anvertraut haben, dass sie den Freitagabend auch alleine verbringen. Amanda beschrieb sie schnell als „The Loseres of Friday Night on their Computers“ und am selben Abend richtete sie eine Webseite ein, auf der sie nach den Vorstellungen der Fans anfing, #LOFNOTC-T-Shirts zu verkaufen. Zwei Stunden später verdiente sie 11.000 Dollar.

Wir möchten auch, dass unsere erbärmlichen Freitagabende so enden.

Lektion von Amanda Palmer: Sehen Sie zu, dass Ihr Kunde keine weiteren Gegenstände mehr sammeln möchte. Seine Einstellung zur Welt hat sich geändert, so dass er zunächst die Aufmerksamkeit auf die Erfahrung lenkt. Dies gilt nicht nur für das, was Sie verkaufen, sondern auch WIE Sie es verkaufen. Nach Angaben von Defaqto sind 55% der Empfänger bereit, für ein besseres Einkaufserlebnis mehr zu zahlen, d.h. der Kunde fühlt sich individuell behandelt.

Zweitens bringt Amanda Ihnen bei, wie Sie Social Media nutzen und mit Ihren Fans in Kontakt treten können. Sie ist unprätentiös und führt ein normales Gespräch in einem Konversationston. Obwohl Sie es sich nicht immer leisten können, solche Aktionen durchzuführen, folgen Sie Amanda und lassen Sie sich inspirieren.

4. Justin Timberlake, Cry Me a River: Unklarheiten

Text:

I know that they say

That some things are better left unsaid

Bedeutung: Wenn Sie mit dem Empfänger kommunizieren, reden Sie nicht im Klartext. Nach und nach dosieren Sie das Wissen – egal ob in Bildungsprogrammen wie Lead Nurturing oder wenn Sie Ihre Pläne teilen. Haben Sie keine Angst, eine mysteriöse Aura zu bauen und zu überraschen.

Kontext: Anthony Kennada bemerkte zuerst, dass Timberlakes Taktik von B2B-Vermarktern verfolgt werden sollte, weil er gut die neuen Informationen in den weiteren Alben dosiert. Anstatt die gesamte Nachricht sofort zu veröffentlichen, lässt er allmählich weiteres Klatschgeräusch zu. So kündigte er eine gemeinsame Tour mit Jay-Z an, bevor das gesamte Album veröffentlicht wurde.

Lektion von Justin: Je mehr, desto besser? Diese Richtlinie funktioniert nicht im Marketing. Besonders in der Zeit der Informationsflut – aber vielleicht war es schon immer so? – Ein bisschen Geheimnis und allmähliche Entdeckung Ihrer Karten führt zum Erfolg.

Überlegen Sie sich daher, wie Sie das Paradigma „Weniger ist mehr“ anwenden können. Vielleicht lohnt es sich, den Newsletter nicht so häufig zu versenden und ihn mehr auszuarbeiten? Vielleicht schreien Ihre grafischen Kreationen zu viel? Vielleicht twittern Sie alle 15 Minuten, ohne etwas Interessantes zu sagen zu haben?

5. The Clash, Lost in the Supermarket: eine Welt ohne Personalisierung

Text:

I’m all lost in the supermarket

I can no longer shop happily

I came in here for that special offer

A guaranteed personality.

Bedeutung: Es ist ein trauriges Lied über die Enttäuschung eines Kunden, dem eine gewöhnliche, Massenerfahrung angeboten wurde. Die beste Metapher für ein solches Erlebnis ist ein Supermarkt, in dem alle Kunden gleichermaßen gleichgültig behandelt werden, ähnlich wie Produkte – alle gleichermaßen aus Plastik, geschlechtslos und geschichtslos. Gibt es etwas Deprimierenderes, als wie einer von vielen behandelt zu werden?

Dasselbe sagen Daten:

  • 59% der Kunden geben an, dass die Personalisierung ihre Kaufentscheidung beeinflusst,
  • 31% möchten, dass ihre Erfahrung noch personalisierter ist als heute,
  • 74% sind frustriert, wenn der Inhalt der Seite nicht an ihre Bedürfnisse angepasst ist.

Kontext: Sting sagte, dass das Flirten von Musikern aus The Clash mit Marxismus die beste Marketingstrategie der Welt sei. Wir werden nicht auf das eingehen, was es uns über die Natur des Marktes sagt, bemerken wir jedoch, dass die Karriere der Band zeigt, wie sich Verstöße gegen Marketingprinzipien und Rebellion besser verkaufen als die fügsame Umsetzung der Lehrbuchregeln.

Lektion von The Clash: Personalisieren Sie die Kommunikation im Shop und denken Sie daran, dass Kunden das „Supermarkterlebnis“ nicht ausstehen können. Und rebellieren Sie! Haben Sie den Mut, die Regeln zu brechen. Suchen Sie nach Tools, mit denen Sie ein innovatives Marketingprojekt erstellen und implementieren können.

Zusammenfassend: Qualität, Originalität und persönlicher Kontakt

Die hier vorgestellten Beispiele zeigen vor allem, dass Qualität wichtiger als Quantität ist sowie die Suche nach Ihrem eigenen Weg Ihrer einzigartigen Ideen. Wie Seth Godin sagt, heute ist „gut“ nicht genug – man muss etwas anbieten, das es vorher nicht gab.

Die Notwendigkeit eines persönlichen, personalisierten Kontakts mit den Empfängern ist sehr wichtig. Diese starke Bindung zum Publikum garantiert Künstlern – und Vermarktern – Erfolg. Zeigen Sie, dass Sie Ihren Kunden zuhören, treten Sie mit ihnen in Kontakt, engagieren Sie sich!