Dynamische E-Mails sind eine der effektivsten Funktionen von Marketing Automation Plattformen, werden jedoch immer noch von nur 20% der Vermarkter implementiert. Dies liegt daran, dass diese Lösung einen völlig anderen Ansatz erfordert als herkömmliche Newsletter. Nachfolgend finden Sie eine Anleitung für dynamische E-Mails in der Praxis.


Was ist eine dynamische E-Mail

Eine dynamische E-Mail ist eine Nachricht, die vom System an einen einzelnen Benutzer und nicht an eine Empfängergruppe gesendet wird. Diese Nachricht wird als Reaktion auf ein Benutzerverhalten (oder dessen Fehlen) oder ein definiertes Ereignis (z. B. Geburtstag eines Benutzers) generiert.

Sie basieren auf einer etwas anderen Philosophie als traditionelle Massennachrichten, die an die gesamten Gruppen gesendet werden, und werden auf andere Weise vorbereitet. Es ist keine Kreation, die Sie ein Mal vorbereiten und senden, sondern eine Regel, die fortlaufend ist: Sie legen fest, dass Sie auf die Aktion eines bestimmten Benutzers auf eine bestimmte Weise reagieren möchten (z. B. ein Angebot mit dem Inhalt eines aufgegebenen Warenkorbes jedes Mal senden, wenn jemand die Transaktion nicht abschließt).

Aus diesem Grund sind dynamische Nachrichten idealerweise an den Kontext angepasst, d. h. an die Situation, in der sich der Benutzer gerade befindet. Wenn sich jemand für Sportschuhe interessierte, erhält er ein Angebot mit Sportschuhen. Wenn jemand die Bedingungen des Treueprogramms geprüft hat, erhält er eine Einladung zum Programm.

Mit anderen Worten – die Idee ist den Kunden zu geben, was sie bereits suchen: es handelt sich um die richtige Interpretation ihres Verhaltens auf solche Weise, dass der Inhalt den man ihnen zusendet ihren aktuellen Bedürfnissen entspricht.

Wenn Sie dynamische Nachrichten noch nicht benutzt haben, ist es nun an der Zeit einen Blick auf 5 konkrete Beispiele zu werfen. Diese helfen Ihnen zu verstehen, welche Funktion und Rolle sie in der Kommunikation mit dem Kunden spielen.

Willkommensnachricht

Eine Begrüßungsnachricht ist eine Nachricht, die Sie automatisch an eine bestimmte Person senden, die sich für den Newsletter angemeldet hat. Am besten ist es diese unmittelbar nach der Anmeldung zu senden – während der Kunde sich noch an die Marke erinnert. Es ist auch der richtige Moment ein Angebot (vor allem im Bereich von B2C und E-Commerce) zu machen – wenn jemand zur Datenbank hinzugefügt wurde, dann hat er sich wahrscheinlich für ein Produkt interessiert. Nutzen Sie diesen Moment!

Manchmal beginnen Vermarkter einen ganzen Willkommens-Zyklus – z.B. ein paar Nachrichten an die neuen Benutzer, die dazu bestimmt sind, den Neukunden in die Philosophie der Marke und Produktpalette einzuführen. Auch deshalb, damit der Kunde die erforderlichen Informationen hat, um zu einzukaufen (z.B. warum unsere Produkte so viel kosten, wie wir sie herstellen, usw.) Manchmal gleicht diese Form einer Bildungsreihe auch als Lead Nurturing bekannt (Lead Nurturing wird nicht nur im B2B verwendet ebenso im B2C oder auch E-Commerce).

Wichtig: wenn Sie eine Reihe von Willkommensnachrichten verwenden, senden Sie einer bestimmten Person keine regelmäßigen Newsletter, um sie nicht durch die Menge von E-Mails zu überfordern. Zu viele Nachrichten und das Gefühl von Spam ist der häufigste Grund weshalb sich die Kunden abmelden.

Geburtstagsnachricht

Eine Geburtstagsnachricht ist eine schöne Möglichkeit positive Emotionen zu wecken und somit auch den Umsatz zu steigern (wer will denn nicht an seinem Geburtstag gut behandelt werden? Auf jeden Fall sind wir dann eher bereitwillig etwas zu kaufen!).

Bieten Sie ein kleines Geschenk an (Rabatt, kostenlose Lieferung, eine Reihe von Proben zum kleinen Preis) und gratulieren Sie dem Kunden zum Geburtstag. Denken Sie daran, den Betreff zu personalisieren!

Wiederherstellung eines aufgegebenen Warenkorbes

Über 68% der Warenkörbe werden storniert, deshalb lieben E-Commerce-Vermarkter diese Nachrichten. Sie weisen auch eine viel höhere Effektivität auf: die Konversion steigt bis zu 621% im Vergleich zu herkömmlichen Massen-E-Mails (siehe Case Study Be Brave).

Kein Wunder! Letztendlich senden Sie ein Produktangebot, das die Person interessiert.

Wichtig: zögern Sie nicht! Senden Sie das Angebot mit den Produkten aus dem aufgegebenen Warenkorb bis zu 48 Stunden. Sie können auch mehr als eine Nachricht versenden, die den Warenkorb wiederherstellt. Testen Sie dies aber nach und nach und beobachten Sie wie der Empfänger reagiert. Niemand will 10 Nachrichten über ein Produkt bekommen, welches er kaufen wollte, aber dann seine Meinung geändert hat.

>> Lesen Sie unseren umfassenden Leitfaden zu aufgegebenen Warenkörben

Erinnerungs-E-Mail

Dies ist eine spezielle Art von E-Mail, die wir verschicken, wenn jemand lange nicht mehr unsere Webseite besucht hat, nicht auf Nachrichten reagiert hat oder nichts gekauft hat. Das Marketing Automation System, wenn wir eine entsprechende Regel festlegen, filtert die Personen raus die z. B. Ihre Webseite seit 3 Monaten nicht besucht haben und sendet ihnen eine Nachricht mit einem speziellen Angebot.

Wichtig: geben Sie einer solchen Nachricht einen emotionalen Charakter. Geben Sie zu: „Wir vermissen Sie!“, „Sie waren lange nicht mehr bei uns“. Haben Sie keine Angst den Kunden eine menschliche Seite zu zeigen.

Angepasstes Angebot – kürzlich angesehene und ergänzende Produkte

Sie können Ihren Kunden Produktangebote senden, im Bezug darauf was schon mal angesehen oder gekauft wurde. Dank dessen können Sie nicht nur traditionelle Newsletter mit aktuellen Angeboten senden, sondern ein Mal pro Woche eine Nachricht, die auf den zuvor gekauften oder angesehenen Produkten basiert.

Wichtig: um die erweiterten Produktempfehlungen zu nutzen, testen Sie SALESmanago Copernicus – Machine Learning & AI für E-Commerce.

Sondernachricht nach dem Website-Besuch

Wenn jemand:

  • sich mit dem Treueprogramm vertraut gemacht hat,
  • sich die Preisliste genauer angesehen hat,
  • sich mit der Liste Ihrer organisierten Veranstaltungen vertraut gemacht hat,

senden Sie ihm eine Nachricht in Bezug auf das, woran er interessiert war. Laden Sie ihn zu einer Veranstaltung ein, über die er gelesen hat. Stellen Sie ihm die Vorteile des Treueprogramms vor oder schlagen Sie eine Testversion vor.

Der Erfolg von Marketingaktivitäten beruht im Wesentlichen auf der Tatsache, dass Sie dem Kunden das bieten, was er möchte. Wenn er Ihnen also seine Interessen offenlegt, zögern Sie nicht, ihn daran zu erinnern, was er kaufen oder verwenden wollte. Die Arbeit an den bereits sichtbaren Bedürfnissen bringt bessere Resultate als der Versuch jedes Mal das Interesse neu zu erwecken.

Statistiken über die Effektivität von dynamischen E-Mails

  • 74,4% der Nutzer erwarten, dass sie eine Begrüßungsnachricht bekommen, sobald sie einen Newsletter abonnieren.
  • Personalisierte E-Mails erhöhen die CTR um 400% und die Konversion sogar um 300% (Case Study).
  • Transaktionsnachrichten generieren 2-5 Mal mehr Gewinn per E-Mail im Vergleich zu traditionellen Nachrichten (Experian).
  • Nur 20% der Vermarkter verwenden dynamische Nachrichten, die auf dem Verhalten eines einzelnen Benutzers basieren (Econsultancy).
  • 78% der CMOs glauben, dass personalisierte Inhalte die Zukunft des Marketings sind.