Einträge aus der Kategorie: Marketing-Wörterbuch


On-Premise

Lokale Software. Das Modell, in dem die Software auf den Servern des Unternehmens installiert ist, das die Lizenz erworben hat.

Opt-in

Ein Begriff, der die Anmeldung zum Versand von Marketingmaterialien an eine interessierte Person bedeutet. Die Angebote können über einen elektronischen Kanal (E-Mail, SMS) oder traditionelle Post versandt werden und verschiedene Formen annehmen, z. B. das Versenden von Produktproben, das Abonnieren des Newsletters oder regelmäßige Informationen über Veränderungen im Unternehmen und vieles mehr.

Opt-out

Ein Begriff, der vorkommt, wenn jemand aus unserer Kontaktdatenbank den Empfang von Nachrichten / Angeboten von uns abbestellen möchte. Die Möglichkeit der Abbestellung sollte jederzeit verfügbar sein und um Vertrauen aufzubauen, sollte sie klar und transparent sein. Der Link zur Abmeldung sollte in jeder gesendeten Nachricht erscheinen (z.B. „Wenn Sie keine weiteren Nachrichten erhalten möchten, […]

OR

Öffnungsrate (aus dem Englischen open rate) – ein Begriff (gemessen in Prozent), der von den Internet-Vermarktern verwendet wird und sich auf die Anzahl der geöffneten E-Mails im Verhältnis zu der Anzahl der gesendeten Nachrichten bezieht (man sollte die Bounces subtrahieren – Soft- oder Hardbounces).

Ortsbestimmung

Es besteht darin, GPS in einem Mobilegerät zu verwenden, um den Standort des Benutzers zu identifizieren. Im Marketing können Sie damit Angebote gezielt adressieren und genau auf die Bedürfnisse der Benutzer abstimmen. Dadurch können Sie einen Rabatt an den Benutzer Ihrer Anwendung in dem Moment senden, wenn er sich Ihrem Geschäft oder Salon nähert. Wenn […]